Bergwaldprojekt

 

Schweiz Suisse Switzerland Deutschland Österreich Catalunya    

 

 

Schweiz > News

 

 

 

Bergwald schützt vor Unwetter

Bergwald schützt vor Unwetter

Der Bergwald ist der wirkungsvollste Schutz vor Überschwemmungen und Rutschen. Bei den derzeitigen Wetterverhältnissen ist er eine Versicherung für alle.

In den letzten Juli und ersten Augusttagen haben sich in Graubünden und teilweise auch in anderen Kantonen nach starken Niederfällen Rutsche und Überschwemmungen ereignet. Unter anderem auch in Valsot im Engadin GR, wo wir noch im Frühling mit einer Schulklasse im Einsatz waren.

Im Bergwald fangen die Bäume einen grossen Teil des Regens auf, bevor er auf den Boden fällt. Zusätzlich halten die Wurzeln der Bäume den Waldboden zusammen und verhindern so, dass er sich in Bewegung setzt. Damit ist der Bergwald der wirkungsvollste Überschwemmungsschutz überhaupt. Das Bergwaldprojekt arbeitet mit Freiwilligen in der ganzen Schweiz daran, dass die Auswirkungen solcher Niederschläge nicht ganz so drastisch sind, indem sie die Bergwälder pflegen. Einige eindrückliche Bilder der Schäden in Graubünden finden sich hier: www.gr.ch

 

 

02. August 2017